In the Ghetto

Eurocity, Europacity, Lehrter Stadtquartier, Neuer Potsdamer Platz, Hanse-Quartier, Kiez der Spione, Panke-Quartier – fällt noch jemanden was ein? Dabei reden wir doch alle von dem Gleichen: Unserem Kiez, dessen Wandlungen scheinbar mehrerer Benennungen bedarf, je nachdem, wer von ihm redet. Wowereit sieht ein Kunstviertel, die Neureichen träumen von Townhouses in chicken Quartieren, die Jogger wünschen sich die Panke zurück und sehr viel Park drumherum und die Bewohner? Schauen gespannt zu, sind genervt vom Baustellenlärm, fasziniert von den Arbeiterscharen und hoffen, dass alles im Gleichgewicht bleibt.

Die Kunsthalle kommt also an den Humboldthafen gegenüber vom Hamburger Bahnhof, auch wenn dafür extra eine neue Halle gebaut werden muss und nicht – wie beim Vorschlag des politischen Gegners – Vorhandenes verwendet werden kann. Hinter dem Hamburger Bahnhof soll ein Kunstcampus entstehen. An der Heidestraße sind 1800 neue Wohnungen und Büros in sieben eigenständigen Gebäuden, darunter ein 100 Meter hohes Bürohaus, grüne Boulevars, Promenaden und ein neues Hafenbecken geplant. Nicht weit davon entfernt, gegenüber vom Hauptbahnhof, wird sich ab 2012 in einem Bürohochhaus der Firmensitz von Total befinden. Er verbindet den Hauptbahnhof mit dem Heidestraßenquartier und über eine angrenzende grüne Uferpromenade sollen dann die Friedrichstraße im Osten und der Tiergarten im Westen „nach einem kurzen Spaziergang zu erreichen“ sein. Bleibt nur die Frage, wer dort eigentlich wohnen will? Die BND-Mitarbeiter – mit 24/7-Blick auf ihre Arbeitsstätte?

Fotos und Pläne: http://www.vivico.de/deutsch/Immobilien/Objekte/Lehrter_Stadtquartier/Fotos_und_Plaene/index.php

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BND, Kieziges abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu In the Ghetto

  1. Lehrter Stadtquartier – Wir sind dagegen!

    Humboldthafen für Alle!

    Wir feilen da gerade an ein paar Initiativen. Aber noch fehlen uns genügend Unterstützer. Wer Lust hat, da mit uns gemeinsam was auf die Beine zu stellen, kann sich gerne melden.

    Wat andere können, schaffen wir doch ooch 😉

    Liebgrüßchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s