Schon mal ausprobiert?

1cm.de

Was ist das denn? Auch wenn der Telefonkasten seine besten Zeiten hinter sich hat, die Adresse funktioniert: Dahinter verbirgt sich Street Art aus unserem Kiez. Sie gehört dem Künstler Rainer Brendel und zeigt seine Kunst, inkl. Flickr-Galerie der wichtigsten Werke. Das ist ziemlich schön anzusehen, aber etwas kryptisch.

Doch es gibt ja google, ein Glück. In einem Kommentar auf Spreeblick heißt es zum Beispiel: „Seit über 10 Jahren ist der 6artist Rainer Brendel in den Metropolen der Welt unterwegs, um seine Streetart in Form von sechsen und vielen anderen Tags in das öffentliche Straßenbild zu integrieren. Er ist nicht nur für seine unermüdliche Dauermalerei sondern auch für seine Plakatierung des Internets durch nahezu unzählige Website Kreationen bekannt geworden.“

Gut, das würde die längste E-Mail-Adresse der Welt und die Faszination für wilde ASCII-Zeichnungen erklären. Aber was ist mit der Eule, den .tk-Adressen und den Smileys? Wer mehr darüber weiß, bitte kommentieren. Wir sind gespannt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kiezbewohner, Kieziges, Streetart abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schon mal ausprobiert?

  1. eS schreibt:

    Ich seh nur noch Eulen und 6en im Kiez!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s