Byebye U Zinnowitzer Straße

Mit dem Ende des alten Jahres endet auch die Zeit des U-Bahnhofs Zinnowitzer Straße. Offiziell ist er schon seit dem 13. Dezember umbenannt worden in Naturkundemuseum.  – Auf langjährigen Wunsch des Museums, wie die BVG angibt. Dieser wird jetzt zum Themenbahnhof und soll so mehr TouristInnen zum weltweit größten ausgestellten Dinosaurierskelett locken. Da sich die Senatorin für Stadtentwicklung erst nach Ablauf einer Deadline zur Umbenennung entschlossen hat, wird auf den Fahrplänen aber weiterhin die Zinnowitzer Straße zu finden sein, weiß die TAZ. Das Ganze hat sich wohl länger hingezogen als gedacht. Bereits im Januar berichtete die Morgenpost von der geplanten Umbenennung. Zur Zeit gibt es ein fröhliches Beschriftungs-Nebeneinander im U-Bahnhof. Ein Teil der Schilder wurde schon ausgewechselt, aber ein paar „Zinnowitzer Straßen“ hängen auch noch. – So hat man wenigstens ausreichend Zeit, der alten Haltestelle „Byebye“ zu sagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mobilität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Byebye U Zinnowitzer Straße

  1. Pingback: Kiez der Spione

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s