Es darf wieder gespielt werden: Beachmitte Berlin

Beachmitte Berlin hat vor zwei Wochen die Tore geöffnet, gleichmäßig in die Luft gehende Bälle können wieder beobachtet und Strandfeeling mitten in der Stadt erlebt werden. Alles, was mit viel Sand und mindestens einem Ball zu tun hat, ist erlaubt. So gibt es 59, 60 oder 61 Beachvolleyballfelder (sicher ist man sich da nicht), die für €12 bis €16 pro Stunde gemietet werden können. Daneben darf Beachsoccer gespielt werden, Beachtennis und Beachhandball werden ebenfalls angeboten. Für alle, die das Ganze ernsthaft betreiben wollen, stehen Trainer bereit, die mit Freuden jeden über das Spielfeld jagen. Wer es gemütlicher angehen möchte, kann zu dem gemieteten Platz auch Grillgut und eine Getränkeflat kaufen oder gar ein Essen á la carte mit garantierter Sandbeilage. Bei Partys ab 10 bis 40 Personen gibts zum Begrüßungscocktail auch eine Blumenkette für jeden Gast. Im Sommer wird auf 8 Feldern ein neuer Hochseilgarten eröffnet, der vor dem Bier- und Grillgenuss aufzusuchen ist. Für das Internationale Beach Ultimate Frisbee Turnier an Pfingsten kann man sich jetzt schon anmelden. Aber auch die Unsportlichen dürfen kommen, einen der Strandkörbe besetzen und nackte Haut unter brennender Sonne bestaunen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kieziges, Veranstaltungstipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s