Rückzugsort an der Kiezgrenze

Genau genommen ist es gar nicht mehr unser Kiez, aber wird uns doch kulinarisch und clubmäßig hoffentlich gewaltig bereichern: Am letzten Wochenende feierte das „Resort“ hinterm Hamburger Bahnhof sein Soft Opening mit 800 geladenen Gästen. Unter der Woche wird jetzt wieder fleißig gewerkelt an der Holzkonstruktion direkt am Kanal (hinter dem Galeriebau), damit es am Wochenende dann so richtig losgehen kann. So zumindest einer der Betreiber heute, als wir uns ein bisschen umgeschaut haben.

Ein „Rodeo“ für den Sommer: Das Essen kommt vom Grill; nicht ganz günstig, aber dafür „anständige Portionen und nicht so schi-schi wie im á la Carte-Restaurant“. Mit dem Blick auf Mitte werden die Drinks gleich doppelt so gut schmecken. Und tanzen kann man auch, aber drinnen schauen durften wir noch nicht.

Das Ganze verspricht eine sehr schöne Location für lange Sommernächte zu werden, wir sind schon sehr gespannt. Fotos folgen demnächst, weitere Infos auch hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gastronomie, Kiezbewohner abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rückzugsort an der Kiezgrenze

  1. Pingback: In-Location ohne Manieren « Kiez der Spione

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s