Noch ein Hotel

Als vor ein paar Tagen ein spanischer LKW vor der Baustelle Chausseestraße hielt und Einrichtungsteile ausgeladen wurden, hatte ich für kurze Zeit den Verdacht, die Modekette ZARA würde sich in der Shoppingbrache unseres Kiezes einnisten.

Doch die Lösung des Rätsels sieht anders aus: Die spanische Hotelkette Sol Meliá will zum 1. Dezember ihr drittes Haus in unmittelbarer Umgebung eröffnen. Wie die Website „Der Mobilitätsmanager“ berichtet, ist die Zielgruppe des neuen Hauses Businessgäste und Städtereisende. Und so soll das ganze dann in wenigen Wochen aussehen:

Quelle: DMM

Das neue Hotel gehört zur Linie „TRYP Berlin by Windham“, wird 229 Zimmer haben und ist auf 4-Sterne-Komfort ausgelegt: Dazu zählen ein Wellness-Bereich in der 6. Etage, drahtloses Internet im ganzen Haus sowie ein Tapas-Restaurant, für Geschäftsreisende gibt es Tagungs- und Büroräume. Direktorin des Hotels wird eine Dorothea Schuster, wie touristikpresse.net berichtet. Sie war zuletzt General Manager des art’otel Berlin-Mitte, davor hat sie in der Toskana gearbeitet.

Der Wandel im Kiez der Spione kommt also langsam wirklich in Gang. Wir sind gespannt auf die Tapas und die Veränderungen, die so ein neues Haus in der Nachbarschaft mit sich bringt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bauprojekte, Gastronomie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s