Wir betreten „Neuland“

Über den Abstecher des Deutschen Theaters in die ehemaligen Theaterwerkstätten an der Chausseestraße hatten wir bereits berichtet. Inzwischen haben wir eine Vorstellung der „Geschichten von hier III: Neuland“ gesehen, die wir durchaus empfehlen können.

Das Deutsche Theater schreibt: „Das verlassene Areal mit seinen Montagehallen, Malsälen, Tischlerei- und Schlossereibetrieben bildet den Ausgangspunkt einer weitergehenden Auseinandersetzung mit den Brachlandschaften dieser Stadt. Es geht um die Menschen, deren Leben diese Orte prägten, um Erinnerungen, Träume, und einstige Utopien.“ Dazu hat Autor Frank Abt Berlinerinnen und Berliner mit besonderen Erfahrungen interviewt und diese Interviews zu Monologen von vier Schauspielern verarbeitet. Da ist etwa ein ehemaliger Dramaturg des Deutschen Theaters: Seine Erlebnisse mit und in den Werkstätten, gerade zu Zeite der friedlichen Revolution 1989/90, erzählt zu Beginn der großartige Ulrich Mattes. Hier passen also die Erzählung und der Aufführungsort aufs Beste zueinander. Auch die weiteren Monologe von einem Pastor aus Prenzlauer Berg oder dem gescheiterten Betreiber des Vergnügungsparks Plänterwald sind stark komponiert und spannend erzählt.

Zwischen den Szenen werden die Zuschauer in jeweils andere Räume begleitet. Auf diese Weise konnten wir einen Großteil (vom Erdgeschoss) des riesigen Areals kennen lernen. Einige Eindrücke haben wir festgehalten:

Wer die Räume der ehemaligen Theaterwerkstätten ebenfalls kennen lernen will, bevor die Umbauten zur Schauspielschule beginnen: Im Juni gibt es sechs weitere Termine.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Historisches, Kritiken, Photographie, Veranstaltungstipp abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s