Filme gesucht: Das Festival „Kiezkieken“

Es erreicht uns eine Mail von Franziska Becher, der Organisatorin des Kuzfilmfestivals „Kiezkieken“. Und bei einer so engen Namens-Verwandtschaft ist es natürlich Ehrensache, dass wir Ihren Aufruf gerne an Euch weiterleiten wollen. Kurzfilmer aus dem Wedding, das ist Eure Chance: Wer alte Super-8-Streifen aus dem Erika-Heß-Eisstadion, einen im Nordhafen gedrehten Piratenfilm oder auch die Sozialdoku „Mein Leben im Schatten der Satellitenschüssel: Mein Name ist Kabel“ im Schrank oder in Planung hat, der melde sich bei Franziska. Hier Ihr Aufruf in voller Länge:

kiezkieken CALL FOR ENTRIES

Gesucht werden Kurzfilme zu den Berliner Ortsteilen: Wedding,Prenzlauer Berg und Marzahn, der Aufruf richtet sich an jeden, der eine Geschichte zu erzählen hat. Die Filme sollten in einem der drei Kieze spielen und nicht länger als 30 Minuten sein. Das Genre ist völlig freigestellt, ob Spielfilm, Doku, Expermimentalfilm, Animation oder Musikvideos, alles ist erlaubt! Das Produktionsjahr ist nicht entscheidend. Einsendeschluss ist der 15. August 2011.

Ausführliche Informationen: http://www.kiezkieken.de & wettbewerb@kiezkieken.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kiezbewohner, Kieziges, Veranstaltungstipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s