BND: Was tun, wenn’s brennt?

Am besten ganz schnell weglaufen, denn ob die Feuerwehr rechtzeitig am Brandherd sein wird, ist mehr als fraglich. Monatelang diskutierten der Geheimdienst und die Berliner Feuerwehr um das Vorgehen bei einem Brand in dem „riesigen Kasten“. Der Weg in das Gebäude erfolgt über digitale verschlüsselte Einlasskarten und ein biometrisches Verfahren. Die Feuerwehr verlangte einen Generalschlüssel. Der BND winkte ab und bot stattdessen eine Eskorte aus Mitarbeitern für die Brandschützer. Nun gibt es einen Kompromiss: Es wird eine Schlüsselzentrale eingerichtet. Wer dort arbeitet, sollte lieber auf’s Nickerchen und die Zigarettenpause verzichten. Die Idee: Die Feuerwehr holt sich dort einen Bund ganz normaler Schlüssel ab, die ganz herkömmlich durch das Umdrehen des Schlüssels im Schlüsselloch fuktionieren. Dann geht’s auf zum Löschen. Was passiert eigentlich, wenn die Schlüsselzentrale Feuer fängt?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bauprojekte, BND abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s